Kaiser-Apotheke

Die Geschichte der Kaiser-Apotheke reicht weit in die Vergangenheit zurück


Die Kaiser-Apotheke ist eng mit der Familie Beethoven verbunden, da Nikolaus Johann van Beethoven hier seine Ausbildung absolvierte. Er ist der jüngere Bruder von Ludwig van Beethoven. Nachdem die Mutter früh verstorben war, übernahm der damals 17-jährige Ludwig van Beethoven die Führung der Familie. Sein jüngerer Bruder Nikolaus Johann van Beethoven entschied sich für die Ausbildung in der Hofapotheke.

Noch heute befindet sich ein Mörser aus der damaligen Zeit in unserem Besitz. Nikolaus wohnte direkt neben der damals unter dem Namen Hofapotheke betriebenen Apotheke. Doch bereits vor der Zeit Beethovens war die Kaiser-Apotheke sehr bekannt. Es handelte sich um die Kurfürstliche Hofapotheke des Kurfürsten Joseph Clemens. Die Apotheke durfte das kurfürstliche Wappen tragen und am Haus anbringen.

Nach dem Umzug von der Wenzelgasse an den Kaiserplatz erfolgte in Anlehnung an den neuen Standort die Umbenennung in Kaiser-Apotheke.